Kulinarischer Weihnachtsputz in der Postküche...


Neu in unserem Veranstaltungsreigen ist der Weihnachtsputz am letzten Tag vor unseren Betriebsferien. Da kann man so manches Schnäppchen machen, nicht nur am Buffet, auch im Weinkeller.... Wir stellen immer mehr auf regionale Produkte um, auch bei den Getränken gilt dann wo es nur geht: Ebbes von Hei! Und daher kommen auch Top Weine anderer Anbaugebiete und Mixgetränke zum "Freundschaftspreis" in den Verkauf. Und in der LiveKüche tummeln sich viele Leckereien auf dem Grill. Die "etwas andere Weihnachtsfeier". Laßt Euch überraschen! 

Unser Renner..... Sauerbraten von Hei! vom Hochwälder Limousin

Mit Beginn der kühlen Jahreszeit erinnert man sich gerne an die guten alten Schmorgerichte aus Omas Küche zurück! Deftiger Sonntagsbraten, stundenlang im Ofen gepflegt, oder eingelegter Sauerbraten vom Metzger nebenan kommen wieder ins Gedächtnis! 
Gönnen Sie sich doch mal wieder einen schönen Sonntagsbraten, legen Sie ihn selbst ein mit Wurzelgemüse, in Rotwein & Essig, während den 2 Tagen in der Lake steigt die Vorfreude. Dazu paßt hervorragend Kartoffelpürree und Rotkohl! Bei uns gibt es den Braten vom Metzger Schmitt, der sein Fleisch vom Hof der Familie Michael Hausen in Hentern bezieht, mit hausgemachten Spätzle. Der Dinkel hierzu stammt aus Mandern, von Stefan Marx, es wird in der Mühle Sommerau zu 630er Dinkelmehl verarbeitet. Dieses und weitere Getreideprodukte der Sommerauer Mühle kann man im Dorfladen Mandern kaufen. Guten Appetit!

Unser Spätzlerezept zum Nachmachen: 
550 gr Dinkelmehl Typ 630 aus der Sommerauer Mühle
500 gr Ei vom Hofgut Serrig
1 Prise Salz
Aus Allem einen geschmeidigen Teig herstellen und dann schlagen, bis er Blasen wirft. 
Spätzle mit der Presse in kochendes Salzwasser presssen, aufkochen, rausnehmen & abschrecken. In frischer Butter entweder mit etwas Dörrfleisch oder natur kurz bräunen, mit Muskat würzen. 

Hochwälder Wildwoche vom 10. bis 18. November


Vom 10. bis 18. November kommen wilde Zeiten auf Euch zu! Parallel zur Standardkarte gibt es in dieser Woche Wildbret aus der Hochwälder Jagd. Unser "wilder Metzger" Franz Josef Schmitt hat für uns Geschmortes & Kurzgebratenes im Angebot. Freut Euch auf rosa gebratene Hirschsteaks, geschmorte Wildschweinkeulen, rosa gebratenen Frischlingsrücken oder zartes Rehragoût. Und dazu gibt es natürlich die passenden Beilagen, kräftige Saucen und Rotweine aus der Region. Den Abschluß macht das Wildbuffet am Sonntag dem 18. um 12 Uhr. Nach dem Vorspeisenbuffet brutscheln wir für Euch in der Liveküche, bevor ein herbstliches Dessertbuffet den Abschluß bildet. Die Anmeldung zum Wildbuffet findet Ihr hier: http://www.postkueche.de/essen-trinken/kulinarischer-kalender/24-wildbuffet

 

Kartoffeltage Saar - Hunsrück

leider für 2018 gelaufen... aber 2019 kommt bestimmt: 5. bis 20. Oktober!

Doris Schmitz - Geisthard für den SWR 4 - Kochclub in der Postküche

Arbeiten in der Postküche


Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams laufend neue Mitarbeiter für Service, Küche & Etage, gerne auch zur Einarbeitung. Freundliches, offenes Auftreten sind ebenso Voraussetzung, wie die Bereitschaft am Wochenende und in den Abendstunden zu Arbeiten. Weitere Infos gerne telefonisch oder per Mail!

 

Indoorcycling - Saison startet


Wenn die Tage wieder kürzer werden, startet in der Hochwälder Radstation die Indoorcycling- Saison. Seit 8. Oktober gibt Sandra montags um 19 Uhr Vollgas mit Euch, Lisa fährt mittwochs und ab 8. November kommt dann Tobi donnerstags, ebenfalls um 19 Uhr dazu. Die Radsportjugend des RC Bike - Mandern trainiert in geschlossener Gruppe am Dienstagabend. Wir freuen uns auf viele altbekannte und neue Gesichter! Weitere Infos bekommt Ihr gerne in einem persönlichen Gespräch oder auch per mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Gefahren wird auf 6er oder 10er - Karte, eine Mitgliedschaft ist nicht erforderlich. Eintragen, fahren, Spaß haben!