• Hochwälder
    Radstation

  • GPS-Touren

     und Garmin-Testing

  • Roadbike - Tracks

  • MTB Strecken

  • Gehaichnis pur

Die „Hochwälder Radstation“

Der Name ist Programm, seit 2009, mit Fertigstellung des Ruwer – Hochwald – Radweges rollen die Radler an unserem Haus vorbei. Dort wo früher Dampfloks in den Hochwald schnaubten, strampeln heute Eltern mit ihren Kindern, Senioren und Rennradfahrer auf dem Radweg, während Mountainbiker links und rechts der Trasse knackige Trails unter die Räder nehmen. Zur Radstation gehört auch unsere Tomahawk Indoor – Cycling – Abteilung, hier treten hauptsächlich in den Wintermonaten Sportbegeisterte unter Anleitung ausgebildeter Trainer zu fetziger Musik in die Pedale.

Außerdem gibt es in der Radstation Werkzeug für kleinere Reparaturen, Kartenmaterial und natürlich Tourentips für fast jeden Anspruch. Wer bei uns übernachtet, kann sein Bike natürlich in der Radstation sicher abstellen, nachdem er es gewaschen hat. Als Bett- & Bike- Betrieb ist dieser Service natürlich kostenlos. 


                       

 

 

 


Regioradler - Haltestelle

Der Regio - Radler RR200, der an den Wochenenden vom 1. Mai bis 11. August mehrmals täglich aus der Stadt Trier durch das Ruwertal in den Hochwald fährt, hält direkt vor unserer Haustür. In den Sommerferien fährt der Bus auch montags, mittwochs und freitags.

Optimal, um als Radler nach einer Tagestour wieder zurück auf die Hochwaldhöhen zu kommen, oder um morgens samt Bike in den Hochwald transportiert zu werden. Aber auch für Wanderer eignet sich der Bus, um z.B. nach einer Wandertour über den Saar - Hunsrück - Steig nach Waldrach, wieder zurück nach Kell gebracht zu werden. 
Die Einkaufsfahrt nach Trier oder Hermeskeil ist somit neuerdings mit öffentlichen Verkehrsmitteln streßfrei machbar. 
An den langen Wochenenden und in den Ferien empfiehlt sich die Vorab - Buchung des Busses, nutzen hierzu unseren Link weiter unten.

Wir freuen uns besonders, wenn Sie nach Ihrer Tour bei uns einkehren. Gegen Vorlage der tagesaktuellen Karte erhalten Sie einen 5%igen Nachlaß auf Getränke. Bei Einzelkarten gilt dies für die jeweilige Person, bei Gruppentickets nur für die zur Gruppe gehörenden Personen. 

 

Indoor-Cycling

Herzstück der Hochwälder Radstation sind die ehemaligen Räumlichkeiten der alten Poststelle.

Dort wo sich früher Pakete stapelten und die Urlauber bereits in den frühen siebziger Jahren ihre Ansichtskarten zum Schalter brachten, stehen heute 10 bestens gewartete Tomahawk – Indoor – Cycles. Unter Anleitung von 3 Trainern treten dort im Winter fast täglich, im Sommer zu reduzierter Kursanzahl, zahlreiche Radsportfreunde in die Pedale.

Das Schnuppertraining ist übrigens kostenlos, danach empfiehlt sich die praktische 6er – Karte für 50,- € oder die 10er Karte zum Preis von 80,- €. So lässt sich nach vorheriger Anmeldung regelmäßig trainieren, ohne eine Mitgliedschaft oder sonstige Verpflichtung eingehen zu müssen. Zum Service der Indoor – Cycling – Abteilung gehört außerdem das Handtuch, die mit Wasser gefüllte Trinkflasche und das frische Obst oder der Fruchtsaft nach dem Training. Vier, drei, zwei, kommt hoch !

Die Kurse finden im Winterhalbjahr jeweils montags, mittwochs und donnerstags um 19 Uhr sowie samstags um 10 Uhr statt. Bei starker Nachfrage Zusatzkurse.

Im Sommer pausieren wir ab Ostern bis Mitte September.
 Die Teilnehmer tragen sich nach einer kostenlosen Schnupperstunde in eine Monatsliste zu ihren Wunschterminen ein, kurzfristige Änderungen werden zeitnah an alle Teilnehmer bekannt gegeben.


Kontakt

+49 6589 / 9171-0

GPS-Touren und Garmin-Testing

m Herzen des Naturparks Saar-Hunsrück, unmittelbar an der Ländergrenze zwischen dem Saarland und Rheinland-Pfalz, haben aktive Radler zusammen mit den Tourist – Infos dem Biker eine einzigartige Natur- und Kulturlandschaft erschlossen, die kaum Wünsche offen lässt. So geht es links und rechts des Ruwer – Hochwald – Radweges, der sich fast 50 km durch den Hochwald bis vor die Tore der Stadt Trier schlängelt, immer wieder knackig für Mountainbiker ins Gelände, während Familien und Genußradler gemütlich auf dem Radweg bleiben. Und auch für Rennradfahrer gibt es zahlreiche schwach befahrene Nebenstrecken zwischen Hochwaldhöhen und den Flußtälern.


Neu zum Saisonbeginn 2018:
Nutze unsere jahrelange Erfahrung mit den unterschiedlichsten Garmins, vom Aufzeichnen auf buckeligen Hunsrück-Trails bis zum Abfahren auf aalglatten Rennradstrecken der Region! Wir haben ab sofort 2 nagelneue Geräte im Verleih, die Du bei der Bikemiete mit über 60 gespeicherten Tracks kostenlos dazubekommst. Wir suchen mit Dir die Strecke Deiner Wahl und schicken Dich los! Das hat sich seit Jahren bewährt, da kann keine Ausschilderung mithalten. Neugierig?

Sieh Dir unsere Strecken an: