Fühlen Sie sich wohl - bei uns

Wenn man so wie wir seit Geburt an im Hunsrück zu Hause ist- und gerne hier zu Hause ist- möchte man das, was uns in unserer Region so sehr prägt und das wir gemeinhin als „Gehaichnis“ bezeichnen, sehr gerne an seine Gäste weitergeben. Dieses „Gehaichnis“ bezeichnet ein Gefühl von Geborgensein, von rundum Wohlfühlen und im völligen Einklang mit meiner Region leben können und wollen - eine Art „Hunsrückgefühl“ eben. Das ist das, was unser familiengeführtes Unternehmen auszeichnet.

Es gibt kein Motto oder eine Vorgabe, sondern wir leben und lieben das was wir sind. Und das geben wir an unsere Gäste gerne weiter.

Wir, die „Postfamilie“, wie man uns nennt, sind Michael, Susanne und unsere beiden Söhne Matthis und Paul. Zusammen mit Tante Margot und den Großeltern Irmgard und Herbert vereinigen sich bei uns im Hotel zur Post drei Generationen, die alle ihre Aufgabe haben  und das bunte Miteinander mit unseren Gästen bereichern.


Was uns neben dem guten Essen, dem Gemütlichen und dem Geselligen noch am Herzen liegt, und zum allgemeinen Wohlbefinden beiträgt, ist unser Angebot für alle Wanderer und Radfahrer. Denn seit vor fast 10 Jahren der Radweg genau am Hotel entlang gebaut wurde, fungieren wir von Jahr zu Jahr mehr als so genannte „Hochwälder Radstation“, worauf wir ebenfalls sehr stolz sind.

 

Wenn Sie nun Lust haben, egal ob eine Nacht oder eine ganze Weile, Gast und somit Teil dieser modern- traditionellen aktiven regional geprägten Gemütlichkeit, die von Herzen kommt, zu werden, dann freuen wir uns auf Ihren Besuch und heißen Sie ganz herzlich Willkommen bei uns "in der Post".